Hai_Silhouette_140x9302

Unterwasser-Welt-Rotes Meer

Grün.Fangschreckenkrebs

Grüner Schmetter-Fangschreckenkrebs
bis 20 cm lang
Green Mantis-Shrimps
Odontodactylus scyllarus, Linné, 1758

Flachwasser bis 50 m, lebt in U-förmigen selbstgegrabenen Gängen in Sandböden, Geröllgründen oder in kleinen Höhlen im Korallenfels, nachtaktiv. ♂ haben eine leuchtend grüne Körperfärbung. ♀ sind oliv und Juv. gelblich.
Allgemein:
Körperbau: Das auffälligste und auch namensgebende Merkmal der Fangschreckenkrebse ist ein Paar vergrößerter Beine, die denen der Gottesanbeterin ähnlich ist. Es gibt Speerer und Schmetterer. Die Speerer spießen ihre Beute auf, die Schmetterer zerbrechen Panzer bzw. Schalen, um an das Fleisch der Opfer heranzukommen. Sie verfügen auch über ein Paar höchst wirkungsvoller gestielter Komplexaugen. Die gepanzerte Kopfbrust ist gegenüber den anderen Krebsen kürzer und der Hinterkörper länger.
Körperfärbung: Es kommen sowohl leuchtende schillernde Farben vor, als auch unauffällige Braun- und Grautöne.
Rotes Meer, Indischer Ozean, westl. Pazifik

Odontodactylus_scyllarus_311_XL_k
Grüner Schmetter-Fangschreckenkrebs - Odontodactylus scyllarus
Foto: Peter Jonas

Odontodactylus_scyllarus_313_XL_k
Grüner Schmetter-Fangschreckenkrebs - Odontodactylus scyllarus
Foto: Peter Jonas

Odontodactylus_scyllarus_504_XL_k
Grüner Schmetter-Fangschreckenkrebs - Odontodactylus scyllarus
Foto: Peter Jonas

Odontodactylus_scyllarus_510_XL_k
Grüner Schmetter-Fangschreckenkrebs - Odontodactylus scyllarus
Foto: Peter Jonas

Odontodactylus_scyllarus_307_XL_k
Grüner Schmetter-Fangschreckenkrebs - Odontodactylus scyllarus
Foto: Peter Jonas